Gewinnspiele auf Facebook
Gewinnspiele auf Facebook – Was muss man beachten? Teil 1

Gewinnspiele auf Facebook stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, die Fangemeinde zu vergrößern und für das eigene Unternehmen zu begeistern. Doch immer wieder fällt uns auf, dass Unternehmen bei der Durchführung von Facebook-Gewinnspielen gegen die geltenden Richtlinien verstoßen. Das ist nicht nur unfair gegenüber Wettbewerbern die sich penibel an die diese halten, sondern im schlimmsten Fall auch abmahnwürdig. Deshalb wollen wir in diesem Blogartikel aufzeigen, worauf es bei Facebook-Gewinnspielen ankommt!

Möglichkeiten zur Durchführung eines Gewinnspiels

Um ein Gewinnspiel auf Facebook durchzuführen bestehen grundsätzlich drei Möglichkeiten:

  • Veranstaltung eines Facebook-Gewinnspiels auf der Pinnwand
  • Verwendung einer eigenes programmierten Gewinnspiel-Applikation
  • Kauf einer bereits fertigen Gewinnspiel-Applikation

Zugegeben, die erste Möglichkeit ist auch die, die mit dem geringsten Aufwand verbunden ist. Trotzdem gibt es auch hier einige wichtige Aspekte zu beachten.

Facebook-Gewinnspiele auf der Pinnwand

Wird das Gewinnspiel auf der Pinnwand, darf die Teilnahme nur durch die folgenden Interaktionen erfolgen:

  • Kommentieren
  • Liken
  • Senden einer privaten Nachricht
  • Posten  von Bildern und Nachrichten an die Unternehmensseite
  • Ein Kommentar oder ein Bild mit den meisten Likes gewinnt

Was viele nicht wissen: Es ist nicht erlaubt, Teilnehmer durch das Teilen eines Beitrags oder Markieren auf einem Foto am Wettbewerb teilnehmen zu lassen – und genau das ist der Verstoß, den wir in der Praxis am häufigsten beobachten! Daneben weisen viele Gewinnspiele auf Facebook keine oder nur unzureichende Teilnahmebedingungen auf.

Wichtig ist, dass die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels mit maximal einem Klick erreichbar sind. Das heißt, man muss die Bedingungen nicht komplett in dem Gewinnspiel-Post ausführen, sondern kann sie auf der Website einbetten und einfach den Link im Post sharen.

Die Gewinnspiel-Bedingungen müssen in jedem Fall folgende Aspekte umfassen:

  • Wer darf teilnehmen?
  • Information, wann das Gewinnspiel anfängt und endet
  • Was wird verlost und wann wird der Preis verlost?
  • Wie erfolgt die Auswahl und Benachrichtigung der Gewinner?
  • Wer ist der Veranstalter?
  • Hinweis, dass Facebook in keinerlei Verbindung zu dem durchgeführten Gewinnspiel steht
  • Hinweise zu Impressum und Datenschutz
  • Besondere Teilnahmeklauseln (Haftungsausschluss und Änderungsvorbehalt)

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte – vor der Durchführung des Gewinnspiels – unbedingt ein Anwalt die aufgesetzten Gewinnspiel-Richtlinien auf Vollständigkeit und Rechtssicherheit überprüfen.

Wettbewerber verstoßen gegen Gewinnspiel-Richtlinien – was tun?

Auch das ist eine Frage, die wir von unseren Kunden häufig hören. Nun, dieser Sachverhalt ist in der Tat schwierig. Eine Möglichkeit besteht darin, Facebook den Beitrag zu melden. Das bringt allerdings in der Regel nur Erfolg, wenn viele Personen dasselbe tun. Ansonsten hilft nur selbst einen kühlen Kopf bewahren und dafür zu sorgen, dass die eigenen Gewinnspiele den geltenden Gewinnspiel-Richtlinien entsprechen!

In unserem nächsten Blogartikel zeigen wir Ihnen, worauf es bei einer eigens programmierten Gewinnspiel-App ankommt und welche Vorteile eine gekaufte Applikation hat.

Quelle Beitragsbild: © emirkoo – Item: dice – Item ID: 5510310 – http://photodune.net/item/dice/5510310

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können,
verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen